sturbock - Inspiration auf einen Klick

Heutzutage herrscht ein Überschuss an vermeintlichen Inspirationsquellen. Influencer, Plattformen wie Instagram und Suchmaschinen wie Pinterest sorgen für eine kaum greifbare Fülle an Anregungen für alle möglichen Lebensbereiche. Problematisch dabei ist, dass dieser Informationsüberschuss viele Menschen entweder überfordert oder dazu treibt, sich zu stark “influencen” zu lassen. Viel sinnvoller und effektiver wäre es doch, eine sorgfältig vorselektierte Auswahl an stimmigen Produktdesigns zur Auswahl zu haben, oder? Genau das bietet sturbock. Hinter dem auffälligen Namen steckt ein junges Team, dessen Leidenschaft stilvolle Produktdesigns sind. Egal ob Mode, Design, Interior, Lifestyle oder Food - Hauptsache, minimalistisch und schön.

Virtueller Schaufensterbummel mit Suchtpotenzial

Sturbock ist wie ein virtueller Schaufensterbummel für Menschen, die sich gerne von geschmackvollen, extravaganten oder innovativen Produkten begeistern und inspirieren lassen. Die bei sturbock gelisteten Produkte haben neben bestechendem Design eines gemeinsam: Sie machen deinen Alltag ein kleines Stückchen schöner. Diese Art von Angebot nennt man übrigens “Curated Shopping”. Eine Plattform wie sturbock verbindet die Effizienz von E-Commerce mit der persönlichen Beratung des Fachhandels. Das bedeutet, dass sturbock keine Produkte selbst verkauft. Stattdessen verweisen die Listings auf die Produktseite des jeweiligen Shops. Jedes Produkt auf der Website von sturbock ist handselektiert, wodurch eine sorgfältig durchdachte und stimmige Auswahl an vielseitigen Inspirationen entsteht. Für das perfekte Verhältnis aus Fashion, Lifestyle und Interior durchforstet das fleißige Team das Internet sowie Social Media, besucht relevante Messen und ist in regelmäßigem Austausch mit angesagten Brands. Dabei wahrt das sturbock-Team stets einen Stil, der minimalistisch, clean und einfach anders ist.

Sturbock Design

Neben jeder Menge Inspiration bietet die Website von sturbock ein Magazin, in dem regelmäßig spannende Labels und Einzelpersonen vorgestellt werden. Seit kurzem gibt es außerdem die sogenannte sturbox, die verschiedene Produkte cooler, deutscher Labels enthält. Aktuell befindet sich diese in der Pilotphase und wird ausschließlich an Influencer verschickt. Nach erfolgreichem Pilot soll die sturbox dann der gesamten Community verfügbar gemacht werden.

Sturbox

Wer steckt hinter sturbock und wofür steht die Plattform?

Plot Twist: sturbock-Gründer Marcel ist kein Teil des aktuellen Teams. Als er sich Anfang 2019 dazu entschieden hat, die Plattform zum Verkauf anzubieten, musste er nicht lange suchen. Da das aktuelle Team sturbock bereits seit Jahren verfolgt und die Plattform vor allem in deren Anfangszeit bereits unterstützt hat, war die Kaufentscheidung relativ einfach. Nach der Übernahme erfolgte jedoch nicht etwa eine Generalüberholung, stattdessen wird der klassische sturbock-Stil fortgeführt. Natürlich bedeutet das nicht, dass das Team nicht konstant daran arbeitet, die Idee und Message der Plattform weiterzuentwickeln! Erklärtes Ziel von sturbock ist es, die Menschen weg vom Massenkonsum und Retouren-Wahnsinn zu führen. Stattdessen soll bewusstes Einkaufen selektierter Produkte von Shops und Brands mit Charme im Vordergrund stehen. Dabei muss die endgültige Transaktion nicht zwingend online erfolgen, auch das ist dem sturbock-Team wichtig.

Sturbock Website

Sturbock möchte die wachsende Komplexität von Onlineshopping reduzieren und Besuchern ihrer Website eine einfache, intuitive Produktsuche ermöglichen. Diese können entweder in thematisch gegliederten Sets stöbern, nach bestimmten Kategorien oder Farben suchen - oder sich ganz unkompliziert im Produkt-Feed inspirieren lassen. Neben Benutzerfreundlichkeit legt sturbock großen Wert darauf, deutsche Labels zu unterstützen. Sturbock ist es gelungen, eine unkomplizierte Inspirationsquelle zu erschaffen, die auch moralisch ehrenhaft ist. Damit verschafft sich die Plattform ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Influencern, Social Media und riesigen Onlineshops.

Natürlich bespielt sturbock selbst auch Social Media Kanäle wie Instagram und Facebook sowie die Suchmaschine Pinterest.