Jetzt helfen und Masken spenden!

Wir haben durch einen unserer Produzenten die Gelegenheit, FFP2 Atemmasken zum fairen Preis nach Deutschland zu holen. Diese wollen wir gemeinsam mit euch spenden. Mitmachen könnt ihr über den Button unten.  Im Tab "Updates" findet ihr regelmäßige Updates zum Projekt. 

Spendenaktion: Unser Ziel ist es, für die Masken Spenden zu sammeln und diese so zu finanzieren

Wer kann Masken spenden?

Spenden kann jeder, egal ob Privatperson, Startup oder Verein/Stiftung usw. Wählt dazu einfach unten den Betrag, den ihr spenden möchtet.

UPDATE: Die Masken sind bestellt!

Danke an, die sich an der Masken Spendenaktion beteiligt haben. Wir hoffen, dass die Gesichtsmasken bald in Deutschland ankommen.

Privatpersonen

Kleine Artpraxen/Pflegebetriebe

Krankenhäuser/große Pflegebetriebe

  • Beschreibungen der Masken
  • Produktionszeit
  • Lieferzeit
  • Zertifizierung
  • Zollangaben
  • Einkaufspreis der Masken
  • Updates

Wir werden ausschließlich Masken vom Typ FFP2 importieren:


Bezeichnung: FFP2 Face Mask

Beschreibung: FFP2 Gesichtsmaske (Einweg)

Zertifikate: FDA (Food and Drug Administration), CE (Europäische Konformität)

Preis: 1,30 USD (Pro Stück bei einer Bestellmenge von 10.000 Stück)

Unser Händler hat uns für alle oben genannten Gesichtsmasken eine Produktionszeit von 7 Tagen zugesichert.

Die Lieferzeit der Atemmasken wird voraussichtlich zwei, maximal aber drei Wochen betragen.

Die Masken entsprechen der CE Qualität nach EN Norm 149:2001.

Die Europäische Zolltarifnummer (EZT) lautet 63079000.

Der Einkaufspreis für Krankenhäuser und Organisationen ist der ursprüngliche Einkaufspreis plus Transportkosten und Zoll, abzüglich der SNOCKS Spenden und eurer Spenden.


Update 25. März: Wir haben einen hohen Bedarf bei kleinen Einrichtungen gesehen, deshalb haben wir uns für diesen Schritt entschieden:


Preis für große Einrichtungen = 

Einkaufspreis + Transportkosten + Zoll


Preis für kleine Einrichtungen =

Einkaufspreis + Transportkosten + Zoll - SNOCKS Spenden - eure Spenden


Wir hoffen und tun unser bestes um den Bedarf bei kleinen Einrichtungen komplett durch Spenden zu decken.

Dienstag 07. April:

Die finale Spendensumme beträgt 6785€ 

und setzt wie folgt zusammen:

- 4785 € eure Spenden über PayPal und unseren Onlineshop

- 2000 € Spende von Snocks Gründern Johannes und Felix 


Das sind unsere bisherigen Meilensteine:

- der Verbund deutscher Hebammen und der Verbund deutscher Physiotherapeuten bekommen Zuschüsse von der "WeKickCorona" Stiftung, sodass wir für beide Bestellungen entgegennehmen und weiterleiten können

- Bestellung der Spenden Masken wurde heute aufgegeben und wird vermutlich in maximal drei Wochen eintreffen


Donnerstag 02. April:

Wir haben heute alle bisher gesammelten Spenden über unseren Onlineshop auf den PayPal Money Pool überwiesen. 


Mittwoch 01. April:

Wir haben heute einen PayPal Money Pool erstellt, da sammeln wir bis Sonntag noch Spenden. Hierfür haben wir alle Personen angeschrieben mit denen wir in Kontakt sind und in unserer Spende berücksichtigen möchten. Dazu gehören unterschiedliche kleine Einrichtungen sowie Privatpersonen die sich über unsere Formular gemeldet haben. 


Klicke hier um zu sehen wie viele Spenden wir schon über unseren Money Pool bekommen haben. Du kannst uns nicht nur mit einer Spende, sondern mit dem Teilen unseres Money Pools helfen, unser Ziel so viele Masken wie möglich zu spenden, zu erreichen. 


Über unseren Onlineshop mit den Masken Spenden haben wir nun 2570€ sammeln können. 


Dienstag 31. März:

Das Projekt läuft nun seit einer Woche und wir konnten gemeinsam mit euch 2560€ sammeln! Danke dafür.


Wir sind nun dabei unser Formular auszuwerten und werden alle die sich gemeldet haben kontaktieren um die finale Bestellmenge zu ermitteln. Wir hoffen, dass wir dann so bald wie möglich bestellen und die ersten Masken verteilen können. 


Das Ziel Mittwoch zu bestellen war etwas optimistisch, die Kommunikation mit unterschiedlichen Stellen nimmt uns viel Zeit, die wir nicht haben. Wir hoffen, dass wir ende dieser Woche bestellen können. 


Durch die große Hilfe eurerseits haben wir glücklicherweise die richtigen Stellen erreichen können. Wir helfen momentan dem Dachverband Rotes Kreuz, dem Verband deutscher Physiotherapeuten und dem Verband deutscher Hebammen beim Sourcen der Masken. Für uns ist das ein Erfolg und wir freuen uns, dass wir unser Netzwerk hierfür nutzen konnten.


Montag 30. März:

Heute haben wir eine E-Mail rausgeschickt, um nochmal auf unser Masken Projekt aufmerksam zu machen. Neben der Möglichkeit mit einem Rabattcode 10% zu sparen werden wir morgen zusätzlich 10% von diesen Käufen in den Spendentopf einzahlen.


Wir haben gestern unser Formular ausgewertet um einen Zwischenstand beim Bedarf zu haben. Hier liegen wir bei knapp 10.000 Masken für alle kleinen Einrichtungen


Die bisher gesammelten Spenden liegen bei: 2100€


Freitag 27. März:

Wir haben heute vor allem die Kommunikation mit wichtigen Stellen vorangetrieben um Großbestellungen zu erfassen. 


Nach Gesprächen mit unserem Importeur haben wir uns vor allem dazu entschieden nur FFP2 Masken anzubieten. Hier konnten wir zu 100% zuverlässige Partner ausmachen, welche auch mit Zertifikaten und der Qualität keine Zweifel bei uns aufkommen lassen haben. Der Preis mit Zoll und Transport liegt bei 1,90 - 2,55 €. Die Schwankung ist natürlich von der finalen Bestellmenge, den Transportpreisen und der Nachfrage abhängig.


Die Spendensumme beträgt zum aktuellen Zeitpunkt: 1405€


Donnerstag 26. März:

Wir haben nun die ersten Kontakte zu Krankenhäusern usw.! Moritz ist dabei die ersten Angebote zu erfassen und wir kommen dem Ziel am Montag zu bestellen immer näher. 


Dummerweise war unser "Spendenprodukt" offline und wir haben das erst spät bemerkt. Die Spendensumme zum aktuellen Zeitpunkt liegt bei 1165€. Morgen werden wir nochmal über Social Media einen Aufruf zum Spenden machen. 


In Instagram haben wir nun ein Highlight zu dem Thema. Hier kann man sich auch nochmal besser über die Kontaktmöglichkeiten informieren. Dadurch konnten wir Nachrichten besser filtern und kamen in der Beantwortung der vielen Anfragen schneller voran.


Durch LinkedIn haben wir nun einen weiteren Kontakt, der den Bedarf bei Zahnärzten und kleineren Einrichtungen erfasst hat. Aber auch von großen Kliniken. Diese können wir auf unsere Aktion aufmerksam machen. Wir wollen nun die Frage einer gebündelten Bestellung klären.


Mittwoch 25. März :

Bilanz nach Dienstag Abend: mehr als 100 Nachrichten, über 1000€ Spenden und inzwischen 8 Kollegen die ehrenamtlich bei dieser Sache helfen. 

Ziel ist es bis diesen Sonntag Spenden zu sammeln und so viele Personen wie möglich zu erreichen, die im Einkauf von Masken für Krankenhäuser und ähnlich große Institutionen zuständig sind. 


Wir hatten heute mit einigen Personen im Einkauf und in der Krisenbewältigung aus Krankenhäusern, DRK etc. Austausch, um eine Bestellungen voranzutreiben. 


Da wir auch viele Anfragen von privaten Personen und kleineren Einrichtungen (Pflegeheime, Hebammen, Arztpraxen…) bekommen haben, sind wir zu der Entscheidung gekommen auch hier den Bedarf zu erfassen. 

Dafür kann man jetzt dieses Formular ausfüllen. So können wir hoffentlich bis Sonntag einschätzen wie der Bedarf ist. 


Unsere Spende wird dann mit euren Spenden für die Bestellung und Verteilung an kleine Einrichtungen und privat Personen genutzt. Ursprünglich wollten wir bei Großbestellungen den Stückpreis mit unseren und euren Spenden verringern. Wir haben uns für diesen Schritt entschieden, weil wir einen hohen Bedarf bei kleinen Einrichtungen gesehen haben. 

Verbindlichkeit der Bestellung

Wir bitten ausdrücklich darum, uns nur Feedback zu geben, wenn ernsthaftes Interesse besteht. Nur so können wir bis Sonntag eine ernsthafte Einschätzung über den Bedarf treffen und am Montag eine Bestellung aufgeben.