Perlonstrümpfe

€5
inkl. MwSt.
kostenloser Versand Kostenloser Versand
kostenlose Retouren Kostenlose Retouren
Zahlungsarten

Perlonstrümpfe als Antwort auf Nylon

Nylonstrümpfe gelten als die ersten vollsynthetischen Socken der Welt. Diese Strumpfart wurde in den 1930er Jahren in den USA entwickelt und avancierten blitzschnell zum Verkaufsschlager. Schnell sprach sich die frohe Kunde der modischen Neuheit bis nach Europa und schließlich Deutschland herum. In einem Testverkauf von Nylonstrümpfen in Berlin waren alle 4.000 angebotenen Exemplare in Windeseile verkauft. Schnell wurde die deutsche Textilindustrie auf diese Chance aufmerksam und entwickelte ein eigenes Produkt, die Perlonstrümpfe. Genau wie die amerikanische Vorlage, die Nylonstrümpfe, ist das deutsche Produkt zu 100% synthetisch.

Hype um Perlonstrumpf unerklärlich

Nicht falsch verstehen, hier soll nicht die Daseinsberechtigung dieser modischen Errungenschaft infrage gestellt werden. Jedoch stellt sich die Frage, wie in ein modisches Kleidungsstück im Deutschland der 1940er Jahre solch einen Anklang fand? Damals war die Damenmode sehr einheitlich und Platz für Extravaganz fand sich höchstens bei einem seltenen Besuch im Theater oder der Oper. Vielleicht liegt der Hund aber gerade in dieser Tatsache begraben. Deutsche Frauen fühlten sich womöglich derart in ihrer modischen Entfaltungsmöglichkeit eingeschränkt, dass die Perlonstrümpfe diesen Nerv perfekt trafen. Nur so oder durch einen anderen psychologischen Mechanismus ist der Hype zu erklären.

Seitdem gehören Perlonstrümpfe dazu

Perlonstrümpfe gehören seit Mitte des 20. Jahrhunderts zur Grundausstattung vieler Frauen. Diese Strümpfe eignen sich nämlich nicht nur für 20er Jahre Partys, sondern eigentlich jedes elegante Outfit. Man kann diese Strümpfe wunderbar mit einem schicken Kleid zu einem festlichen Anlass kombinieren. Kürzere Perlonstrümpfe eignen sich hingegen bestens für den Büroalltag im Hosenanzug. Unterschiedliche Längen und Muster von Perlonstrümpfen sorgen dafür, dass man sie vielseitig kombinieren und zu verschiedenen Anlässen tragen kann. Damit haben diese Strümpfe ihre lange Erfolgsgeschichte und ihre Daseinsberechtigung in deutschen Kleiderschränken definitiv verdient.

Fakten zum Perlonstrumpf

Perlonstrümpfe sind zu 100% aus synthetischem Material hergestellt. Dadurch haben sie eine extrem gute Passform. Leider reagieren manche Menschen allergisch auf künstliche Stoffe, für diese Menschen sind Perlonstrümpfe leider nicht geeignet. Doch hier gibt es viele natürliche Alternativen aus reiner Wolle. Auch umweltbewusste Damen und Herren haben ihre Probleme mit rein künstlichen Erzeugnissen. Nichtsdestotrotz erfreuen sich Perlonstrümpfe seit vielen Jahrzehnten großer Beliebtheit, die auch in Zukunft vermutlich nicht abebben wird. In Qualität und Funktionalität steht der Perlonstrumpf seinem Vorbild, dem Nylonstrumpf, in nichts nach.

Wird oft zusammen gekauft