Peeces - Second Hand Online Shop für Vintage Klamotten

Man sieht sie heute überall auf der Straße: Klamotten, die aus einem früheren Jahrzehnt stammen. Dabei handelt es sich nicht etwa um Kinder, die sich am Kleiderschrank der Eltern bedient haben. Nein, diese Vintage Klamotten wurden selbst im Second Hand Shop gekauft. Manche Klamotten sind dabei so selten, dass sie als wahre Sammlerstücke gelten. Vor nicht allzu langer Zeit ist dieser weltweite Trend auch in Deutschland angekommen. Egal ob Adidas, Burberry Second Hand oder Tommy Hilfiger Vintage, Peeces hat sie alle. Über ihren Second Hand Online Shop verkaufen die Gründer Leon Jungfleisch und Moritz Gropp einzigartige Klamotten, die es sonst nirgends gibt. Mit dieser Idee treffen sie genau den Nerv der Zeit, wodurch sich ihr Shop besonders bei der jungen Zielgruppe großer Beliebtheit erfreut.

Peeces

Bei Peeces bekommt ihr seltene Vintage Kleidung günstig

Warum Leon und Moritz in ihrem Second Hand Online Shop Vintage Klamotten verkaufen? Aus Leidenschaft. Leon ist seit vielen Jahren selbst begeisterter Second Hand Shop Besucher und Vintage Klamotten träger. Angefangen hat seine Vorliebe für Klamotten aus zweiter Hand aus finanzieller Not. Als Schüler will man zwar lässig aussehen, verfügt jedoch leider nur über begrenzte finanzielle Mittel. Deshalb stolpert er eines Tages in einen lokalen Second Hand Shop. In der nächsten Zeit wird er immer häufiger von Freunden auf diese Klamotten angesprochen, die es augenscheinlich in keinem traditionellen Laden zu kaufen gibt. Deshalb beginnt Leon, die Klamotten an seine Freunde zu verkaufen. So wurde die Idee hinter Peeces geboren. Zur Verstärkung holt sich Leon seinen Kumpel Moritz ins Boot. Dieser ist selbst großer Fan von Vintage Klamotten und besonderen Kleidungsstücken. Wichtig ist beiden von Beginn an auch der Nachhaltigkeitsgedanke. So sind die jungen Gründer davon überzeugt, dass Klamotten nicht neu sein müssen. Durch die Beschaffung der Kleidungsstücke aus zweiter Hand bekommen diese einen “besonderen Vibe”, erklärt Leon. Heute gibt es in ihrem Second Hand Online Shop Vintage Klamotten, die einmalig sind. Viele Einzel- und Sammlerstücke versprechen dem Käufer einen exklusiven Style.

Second Hand Online Shop

Hinter dem Vintage Clothes Online Shop steht ein junges Team

Gestartet haben Leon und Moritz ihren Onlineshop bereits mit 18 Jahren. Heute sind sie mit 21 noch immer sehr jung. Für beide kam es nie in Frage, als Angestellter zu arbeiten. Zwar haben beide immer wieder Nebenjobs, ihr großer Fokus und ihre ganze Leidenschaft fließt jedoch in Peeces. Leon ist begeisterter Grafikdesigner und nutzt seine Expertise zur visuellen Gestaltung des Onlineshops. Angefangen haben die beiden Gründer zu zweit, mittlerweile hat das Mannheimer Startup mehrere Mitarbeiter. Auch Praktikanten gibt Peeces die Möglichkeit, Arbeitserfahrung in ihren dynamischen und konstant wachsendem Unternehmen zu sammeln. Wie jedes zeitgemäße eCommerce Startup sind die Jungs von Peeces sehr aktiv auf Social Media. In ihrem YouTube Kanal dokumentieren sie ihren Arbeitsalltag, stellen aber auch Guides und Tipps bezüglich Vintage Klamotten und Second Hand Shops zur Verfügung. Natürlich kommen aber auch witzige Inhalte nicht zu kurz, beide Gründer sind immer zu Scherzen aufgelegt oder für einen dummen Spruch zu haben. Auf Instagram hat Peeces mit knapp 55.000 Followern die größte Fangemeinde. Dort beschränken sie sich im Feed darauf, neue und seltene Produkte zu posten. In ihren Stories geht es nicht ganz so ernst zu, hier bekommt man immer wieder Einblicke hinter die Kulissen.

Peeces

Fokus liegt für Peeces auf Wachstum

Leon und Moritz stehen aktuell vor einer Herausforderung, die keinem Gründer erspart bleibt. Ihr Startup befindet sich gerade in der kritischen Phase, in der die Skalierbarkeit des Business erprobt wird. Dazu müssen klare Strukturen und mehr Mitarbeiter her. Deshalb liegt der Fokus von Leon und Moritz aktuell darauf, die internen Prozesse zu optimieren. Außerdem wollen sie im Jahr 2020 ca. 5 weitere Mitarbeiter einstellen, davon eine Vollzeitkraft. Ihre Vision ist es, Second Hand in Deutschland richtig populär zu machen und Peeces als Anlaufstelle Nummer eins für Vintage Klamotten zu etablieren. Es soll für die Menschen irgendwann keinen Unterschied mehr machen, ob sie etwas neu oder gebraucht kaufen. Um dieses Umdenken zu bewirken, setzen Leon und Moritz auf Social Media. Über ihre verschiedenen Kanäle wollen sie den Menschen die Vorteile von Second Hand Klamotten näherbringen. Gerade in Anbetracht der wachsenden Beliebtheit von nachhaltigen Konzepten haben die beiden jungen Gründer gute Chancen, ihr Ziel zu erreichen.

 

Du hast auch ein Startup gegründet? Mega! Um auf unserem Blog gefeatured zu werden, schreib einfach eine Mail an tim@snocks.com. Wenn du mehr von mir lesen möchtest, lass uns auf LinkedIn connecten.