Black Week Deals starten in

Sonnenbrillen Trends 2018 – Das solltest du wissen!

Das Frühjahr/Sommer 2018 kann man in Sachen Sonnenbrillen Trends 2018 mit nur einem Satz zusammenfassen: Mit Klassikern macht man nichts verkehrt, besser ist es aber ein Statement zu setzen. Was das nun im Detail bedeutet und welche Trends in Sachen Sonnenbrillen sich diesen Sommer durchsetzen, das erfährst du nachfolgend.

Wie bereits im vergangenen Jahr habe ich mich von meinem Besuch auf der opti 2018 inspirieren lassen. Zusätzlich habe ich mich natürlich auch noch im Netz schlau gemacht, was denn dieses Jahr im Trend liegt. All diese Erkenntnisse habe ich nun zusammengefasst, um dir aufzuzeigen, was du über die Sonnenbrillen Trends 2018 wissen solltest.

Zu beachten gilt zunächst allerdings noch eins. Wie bei der Brille, welche als reine Sehhilfe fungiert, kommt es bei der Sonnenbrille für den Mann auf die Details an. So sollte diese immer passend zur Gesichtsform gewählt werden. Eine gute Sonnenbrille gleicht Gesichtsproportionen aus und hebt gleichzeitig die Vorzüge des eigenen Gesichts hervor. Worauf du bei der Auswahl deiner Sonnenbrillenform achten solltest, darauf gehe ich im Styleguide für das sommerlichste Accessoire des Mannes ein.

"Britpop" Sonnenbrillen

Dezent ist wahrlich anders. Die Sonnenbrillen im "Britpop"-Style erfüllen dann schon eher den Anspruch ein Statement zu setzen. Den dieser Typ Sonnenbrille geht nicht unter, egal wo man unterwegs ist. Dünne, eckige Formen und vor allem ein starker Retro Einfluss lässt diesen Typ Sonnenbrille definitiv zu den Trends 2018 gehören.

Die "Britpop" Sonnenbrillen nehmen einen mit auf eine Zeitreise, eine Zeitreise zurück in die 90er Jahre - die Zeit, in welcher der Britpop groß geworden ist. 2018 kommen die rechteckigen Formen, dünne Rahmen und vor allem die auffälligen, farbigen Gläser zurück. Es benötigt durchaus ein wenig Mut diese zu tragen. Vor allem da die Größe des Rahmens auch nicht gerade unauffällig ist und entsprechend aufträgt.

Die Matrix kommt zurück: Morpheus lässt grüßen

Retro ist in. Dies beweisen nicht nur die Sonnenbrillen im "Britpop"-Style, sondern auch die Tatsache, dass die Brillen aus The Matrix zurückkommen. Gut 20 Jahre ist es bereits her, dass Matrix der Film in die Kinos gekommen ist - mein Gott werde ich alt - und nun kommen die ikonischen Brillen aus dem Film zurück.

Dabei erfüllen die Styles nicht nur den Anspruch bei den Sonnenbrillen Trends 2018 eine prägende Rolle einzunehmen. Wunderbar ist an diesen, dass diese Unisex daherkommen und somit nicht nur von Männern getragen werden können. Rechteckige Formen mit leicht abgerundeten Kanten für Männer und einem schmalen Katzenauge für Frauen werden sich 2018 zeigen.

Beim verwendeten Material wird man auf einen schmalen, dunklen Draht setzen, um die bekannte Silhouette nicht zu zerstören. Bei den Gläserfarben geht es eine ganze Spur dezenter zu als bei anderen Trends dieses Sommers. Sonnenbrillen im Matrix-Style setzen auf schwarze maximal anthrazitfarbene Gläser. Wer noch eine Spur mehr auffallen möchte, der setzt auf einen leichten Farbverlauf.

Überdimensionale Brillenfassungen kommen wieder

Durch die Wiederbelebung der 70er Jahre, werden die Herren-Sonnenbrillen einer "Größer ist besser"-Behandlung unterzogen. In diesem Fall gibt es keinen richtigen Weg, den Trend zu tragen. Vielmehr erscheinen sowohl die Flieger- als auch die Wayfarer-Rahmen etwas größer.

chärfere Winkel oder streng geometrische Interpretationen lassen diese jedoch eher glamourös wirken und weniger wie ein stilistisches Monstrum erscheinen. Nichts ist subtil an überdimensionalen Rahmen, wenn man also All-In gehen möchte, um ein wenig aufzufallen, dann führt an überdimensionalen Brillenfassungen kein Weg vorbei. Kann man übrigens wunderbar mit dem Design der "Britpop"-Sonnenbrillenrahmen verbinden.

Runde Formen treffen auf dünne Rahmen

Eine abgerundete, wenn auch nicht ganz runde Form bildet die Grundlage für einen klassischen Kontrast bei den Sonnenbrillen Trends 2018. So treffen eine dunkle Linse und ein dünner Metallrahmen aufeinander. Hat man in den vergangenen Jahren eher zu Fliegerbrillen gegriffen, ist es nun an der Zeit auf ähnliche Alternativen zu setzen. Allerdings eben nur eine Spur kleiner.

uf jeden Fall sollte man darauf achten, ob der runde Rahmen der eigenen Gesichtsform schmeichelt: Das Fehlen von Ecken ist ideal für eckige und ovale Formen und weniger für abgerundete oder weniger definierte Gesichtsformen. Persönlich bin ich davon angetan, dass man bei Sonnenbrillen mit einer runden Form noch einen Großteil des Gesichts sieht und nicht nur noch Sonnenbrille zu sehen ist, wie es bei den überdimensionalen Rahmen der Fall ist.

Wayfarer - der moderne Klassiker

Dieser Typ Sonnenbrille vereint so einiges, was bereits in den anderen Sonnenbrillen Trends 2018 vorzufinden ist: Dünne Rahmen, eckige Formen, ein leichter Hang zur Übergröße und auffällige Brillengläser. Quasi, von allem etwas, dass in einer einzigen Brillenform verschmilzt. Kann durchaus ganz gut aussehen, zumindest wenn man die passende Gesichtsform dafür besitzt.

Auch der Rahmen öffnet die Türen für neue Materialien, Farben und Mustern. Hinsichtlich der aktuellen Trends für 2018 sollte man auf metallische Farbtöne, hellere, fast transparente Farben setzen. Etwas außergewöhnlicher ist Bambus als verwendetes Material, wird man aber wohl auch in 2018 des Öfteren zu Gesicht bekommen. Einen Blick auf die Brillen Trends 2019 kannst du hier wagen.