Jeans Trends 2016 - das ist bei Männern angesagt

Ein paar Worte vorab, bevor wir uns mit angesagten Jeans Trends 2016 beschäftigen. Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Gastbeitrag von Colorado Denim, welche sich ein paar Gedanken für uns gemacht haben, worauf man hinsichtlich angesagter Styles für 2016 achten muss. Das ist Ihnen meiner Meinung nach gut gelungen, aber urteil am besten selbst.

⇒ Update: Angesagte Jeans Trends für 2017 gibt's hier

Jeans Trends 2016 für den Frühling ein Muss!

Warten wir nicht alle darauf, dass die warmen Tage endlich wiederkommen? Die gute Nachricht: Der Frühling kommt bestimmt. Die Schlechte: Wir müssen uns nach neuen It-Pieces für das Jahr 2016 umschauen.

Ich kann dich aber beruhigen, denn es gibt einige Style-Klassiker, die in jedem Jahr funktionieren. Nehmen wir uns heute mal die Jeans als Vorzeigekandidaten. Sie muss sitzen, sich super anfühlen und gut verarbeitet sein, dann ist sie ein Begleiter für’s Leben.

Nicht nur die großen, bekannten Marken zeigen im neuen Jahr was sie denim-technisch auf dem Kasten haben. Auch innovative Labels wie zum Beispiel Colorado Denim bieten die ganze Jeans-Bandbreite für Männer an. Von klassisch bis destroyed ist so ziemlich alles dabei und das sogar in einem akzeptablen Preisrahmen.

Jetzt aber mal zu den wirklich wichtigen Dingen. Waschung hin, Farbe her, welche Schnitte trägt man denn eigentlich wo? Das ist an sich gar nicht so schwer. Grundsätzlich gilt: Im Büro bist du mit einer dunklen Tapered- oder Regularfit Jeans ganz gut bedient. Zusammen mit einem Blazer oder einem schlichten Hemd wirkt sie nicht so steif wie eine Stoffhose, aber auch nicht zu casual. Gerade in jungen Start-Ups ist der sportliche Look beliebt. Aufwerten kannst du das Outfit zusätzlich mit Anzugschuhen.

Andersherum darf es beispielsweise bei einem Festival (ja, bald wird wieder im Matsch rumgehüpft und gefeiert) eher lässig zugehen. Perfekt dafür sind Motivshirts, passend zum jeweiligen Event, kombiniert mit einer Heavy Used oder Destroyed Jeans in heller Waschung. Die kann dann auch als Shorts daher kommen, wenn es das Wetter zulässt. Beim feiern schwitzen war noch nie Trend.

Dazu sind klassische Chucks unverzichtbar, die sind bequem und können / sollen auch mal dreckig werden. Gut zum legeren Freizeitlook passen auch Schnürboots aus Leder, sie schützen die Füße im Frühling wenn es noch nicht warm genug ist. Wenn du ganz auf Denim setzen möchtest, kombinierst du das Outfit mit einer Jeansjacke. Wichtig dabei, sie sollte farblich und vom Stil her zur Hose passen. Auch da hat Colorado Denim eine gute Auswahl, online und vor Ort im Store.

Zum absoluten Trendsetter wirst du übrigens, wenn du die Beine deine gerade geschnittenen Jeans einmal umkrempelst und sie so im Hochwasser-Stil trägst. Gucci und Jil Sander haben es auf den Fashion Weeks vorgemacht.

Einen Trend, den du nicht einkaufen brauchst, das funktioniert auch mit den Modellen, die du schon im Schrank hast. Dazu sei noch gesagt, dass die Röhrenjeans 2016 komplett aus den Kollektionen verbannt wird. Bei vielen Labels werden die Schnitte weiter und damit auch wieder bequemer.

Wenn du dir qualitativ diese Jahr richtig was gönnen willst, greifst du bei Colorado Denim am besten zu den Jeans aus der Capsule Collection. Die sind in Kooperation mit dem hochwertigen Denimweber Candiani aus Italien entworfen worden und aus feinsten Jeansmaterialien gefertigt. Dabei wird besonders umweltschonend gearbeitet und so wenig Wasser wie möglich verbraucht, ein zusätzlicher Pluspunkt zum angenehmen Stoff.

Fazit zu Jeans Trends 2016

Uns erwartet in Sachen Jeans Trends 2016 einiges im laufenden Jahr und man darf gespannt sein was sich auf lange Sicht durchsetzt. Gerade Jeans Shorts und umgekrempelte Jeans werden im Sommer zu begeistern wissen oder was meinst du?